Pressemitteilungen
22.11.2016, 13:25 Uhr
Marwitz zum Agrarhaushalt 2017: Erfreuliche Nachrichten für den Ökolandbau - Förderung steigt um 18%
Am Donnerstag berät der Deutsche Bundestag über den Agrarhaushalt 2017. Dazu erklärt der zuständige Berichterstatter, der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den ökologischen Landbau, Hans Georg von der Marwitz.
„Der Etat des Bundesprogramms ökologischer Landbau und nachhaltige Landwirtschaft (BÖLN) erhöht sich im kommenden Jahr um 3 Mio. auf insgesamt 20 Mio. Euro. Es freut mich, dass es uns nach konstruktiven Gesprächen mit Vertretern der Branche gelungen ist, einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu machen“, so Marwitz.

10 Mio. Euro fließen in praxisorientierte Forschungsvorhaben zur Optimierung der Pflanzen- und Tierproduktion. Eine ausreichende Ausstattung des Forschungsbudgets für den ökologischen Landbau ist ein besonders zukunftsweisendes Signal. Dort gewonnene Erkenntnisse kommen gleichermaßen konventionellen als auch ökologisch wirtschaftenden Landwirten zu Gute.

Insgesamt werden 6,5% der gesamten Agrarflächen in Deutschland ökologisch bewirtschaftet. Trotz der momentan schwierigen Situation in der Landwirtschaft hat sich der Ökolandbau in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Standbein der Agrarbranche entwickelt. Dies spiegelt u.a. auch die wachsende Nachfrage nach ökologisch produzierten Lebensmitteln wider. Zuletzt konnte die Branche ihren Umsatz zum Vorjahr um 11% steigern.

Für die zukünftige Verteilung der Haushaltsgelder ist der frühzeitige Dialog von besonderer Bedeutung. Nicht nur um den gestiegenen gesellschaftlichen Ansprüchen Rechnung zu tragen, sondern auch um dem erklärten Ziel der Bunderegierung, die Erhöhung des Ökoanteils auf 20% der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche, gerecht zu werden.

Der Agrarhaushalt wurde seit 2012 erstmals wieder erhöht. Für 2017 stehen 5,98 Mrd. Euro zur Verfügung, die größtenteils in die Bereiche landwirtschaftliche Sozialpolitik, Förderung ländlicher Räume, Forschung und Innovation sowie betriebliche Hilfsprogramme, Tierschutz und Waldwirtschaft fließen.
aktualisiert von Axel Metzler, 22.11.2016, 13:26 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Märkisch-Oderland CDU Barnim Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Kuppelkucker - Deutscher Bundestag für Kinder
© Mitglied des Deutschen Bundestages  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 1.35 sec. | 49323 Besucher